Kofferpacken schlau gemacht

erstellt am: 01.07.2019 | von: Bruno Hentschel | Kategorie(n): Freizeit, Reisen

aussagekräftiger Titel

Kofferpacken schlau gemacht

Von: Claudia Wendland

Wenn der Verschluss eures Koffers nicht mal mehr mit Pressen zugeht, ist irgend etwas falsch gelaufen. Vielleicht helfen euch diese zehn Tipps fürs platzsparende Packen. So passen dann am Ende des Urlaubs auch noch ein paar Souvenirs hinein.

aussagekräftiger TitelTipp 1: Packliste erstellen
Damit euer Koffer nicht zu voll und nicht zu schwer wird, braucht ihr als Allererstes eine Liste. Haltet sie kurz. Wenn ihr am Ende nicht doch noch dies und das zusätzlich einsteckt, klappt es auch mit dem Verschluss. Streicht einfach vom Zettel, was schon zurechtgelegt ist. Dann behaltet ihr den Überblick.
Ihr könnt euch übrigens viel Arbeit mit wiederholtem Listenschreiben sparen: Tippt den Plan doch einfach in euren Computer und druckt ihn dann vor jedem Urlaub aus. Vielleicht behaltet ihr auch mehrere auf dem Rechner: Je nachdem, ob sie für Sommer- oder Winterurlaub, für Hotel oder Ferienwohnung gedacht sind.

aussagekräftiger TitelTipp 2: Sparsame Kleiderauswahl
Bei der Auswahl der Kleidung könnt ihr mit ein paar Kniffen Gewicht sparen. Nehmt nicht einen Haufen Textilien für gutes und einen für schlechtes mit. Nutzt das Zwiebelsystem: Dann braucht ihr vielleicht keinen Berg Blusen und Berg Pullis. Mit Spaghetti-Top, Sommer-Shirt, Bluse und Strickjacke übereinander wird es auch warm.
Entscheidet euch bei den Basics für eine schlichte Farbe, also beispielsweise Dunkelblau, Schwarz, Weiß oder Beige. Dazu könnt ihr dann Akzente setzen und beliebig kombinierbare Teile ergänzen.
Und überlegt, ob ihr wirklich zig Schuhe braucht. Eine Lösung können Sneaker sein. Sie sind ja nicht nur gemütlich für alles von der Stadtbesichtigung bis zum Spaziergang an der Strandpromenade. Sie können heutzutage auch bei jeder Gelegenheit getragen werden. Also auch zur schicken Garderobe. Lest dazu auch mal unsere Tipps zu Sneakern.

aussagekräftiger TitelTipp 3: Nehmt euch Zeit
Vermeidet Stress! Wer auf den letzten Drücker anfängt, nimmt meist zu viel mit. Weil gar keine Zeit mehr zum Organisieren ist. Da landet schnell die ganze Großpackung Pflaster oder Schmerztabletten im Gepäck. Auch wenn nur ein paar für den Notfall nötig wären. In den meisten Fällen dürfte ihr auch im Urlaub eine Apotheke finden können. Wenn ihr nicht gerade in den Dschungel fahrt. Als gönnt euch etwas Vorlauf.
Nicht alles von dem, was ihr mitnehmt, braucht ihr bis kurz vor dem Start. Gerade Dinge für beispielsweise die Reiseapotheke können schon Tage vor dem Urlaub zusammengesucht werden. Und ihr habt noch Zeit zu klären, ob ihr wirklich Handtücher oder Fön mitbringen müsst. Vielleicht ist auch alles vor Ort.

aussagekräftiger TitelTipp 4: Probierpackungen
Besorgt euch von Dingen wie Lieblings-Duschgel, Shampoo oder Lotion reisetaugliche Probierpackungen statt der üblichen Riesenflaschen. Falls ihr nicht eh mit Hotel-Kosmetik völlig zufrieden seid. Wenn es euer Lieblings-Shampoo nicht in einer Mini-Variante gibt, füllt eine Portion zum Beispiel in leere Pröbchenflaschen um.

aussagekräftiger TitelTipp 5: Erst einmal nur raus legen
Sucht euch für die Reiseapotheke und alles andere, was mit soll, einen Sammelplatz. Das kann ein ungenutztes Bett sein, ein großer Sessel oder der Boden: Was bei euch passt und frei ist. Dort könnt ihr alles nach und nach deponieren. So habt ihr einen Überblick, wenn ihr die Reisetasche beziehungsweise denn Koffer dann mit System füllen wollt.

Tipp 6: Schweres nach unten
Denn dann wird es ernst. Fangt mit den schweren Sachen an. Sie kommen nach unten. Bei einem aufgeklappten Rollkoffer heißt das: an die Seite der Rollen. Dorthin gehören zum Beispiel schwere Schuhe, der Kulturbeutel oder Bücher, wenn ihr nicht mit E-Reader oder Hörbüchern unterwegs seid. (Beides hat seine Vor- und Nachteile. Die digitalen Geräte sind leichter als Bücher. Aber Bücher könntet ihr nach dem Lesen im Urlaub auch einfach vor Ort lassen, wenn ihr nicht dran hängt. Dann habt ihr mehr Platz für Souvenirs.)

aussagekräftiger TitelTipp 7: Schuhe in Tüten
Gehen wir mal davon aus, dass eure Schuhe auf der Hinreise noch sauber sind. Sind sie das auf der Rückreise nicht mehr, organisiert euch Tüten oder nehmt immer welche mit in den Urlaub. Alternativ könnt ihr als Hotelgäste auch die oft in den Badezimmer-Paketen enthaltenen Duschhauben dafür nutzen.

Tipp 8: Von Groß nach Klein
Am Besten packt ihr von Groß nach Klein. Denn mit den kleinen Dingen könnt ihr zum Schluss Löcher stopfen. Statt den Platz in den Schuhen zu verschenken, steckt doch Socken, Kosmetik oder was auch immer an Kleinigkeiten hinein. Aber lasst so viel Platz wie eure Reise-Mitbringsel üblicherweise brauchen.

aussagekräftiger TitelTipp 9: Rollen statt falten
Vielleicht habt ihr euch auch schon beim Auspacken im Urlaub über Falten in eurer Kleidung geärgert. Weil das Falten Falten macht, probiert es doch mal mit Rollen. Das ist nämlich außerdem noch platzsparend. Mit empfindlichen Textilien zum Beispiel aus Seide ist das nicht so super. Die verpackt ihr besser anders. Seide zum Beispiel in Butterbrotpapier.

aussagekräftiger TitelTipp 10: Notfallpaket
Ob Flieger, Zug oder Auto: Wertsachen gehören nie in den Koffer beziehungsweise die große Reisetasche. Und ob nun Handgepäck oder einfach nur Handtasche: Steckt doch noch ein Notfallpaket dazu. Für den Fall, dass ihr nach dem Flug euer Gepäck nicht sofort bekommt oder bei Bahn- oder Autofahrt eine ungeplante Übernachtung nötig wird. Ein Unterwäsche-Set, ein frisches T-Shirt, Zahnbürste/-pasta (beim Flug müsst ihr dafür selbstverständlich die vorgeschriebenen Höchst-Millilitermengen für Flüssigkeiten beachten).

Das war’s. Gute Reise! Von Voyage! Buen viaje! Oder wohin es euch auch immer zieht.

Vielleicht mögt ihr davon noch etwas mitnehmen?

Reisekoffer

Ein Kreuzgurt im Kofferinnenraum sorgt dafür, dass der Inhalt nicht verrutscht. Durch einen flexiblen Zwischenboden mit Klippverschluss lässt sich der Innenraum ganz einfach in zwei separate Fächer unterteilen.
bei amazon.de

Mini Nähset

Alles, was Sie zum Nähen brauchen: Über 70 Teile Nähzubehör, darunter 12 farbige Spulen.
bei amazon.de

Flugzeug Reiseset Handgepäck

Das Reise-Set beinhaltet zusätzlich 7 auslaufsichere Reise-Flaschen für Flüssigkeiten zum Abfüllen von eigenen Pflegeprodukten (max. 100ml).
bei amazon.de

Digitale Kofferwaage

mit Temperaturanzeige, 50 kg Kapazität.
bei amazon.de

Nackenkissen

Unser Orthopädisches Reisekissen ist perfekt für Ihre Gesundheit – 360° Kopf und Nackenstütze, egal ob sich Ihr Kopf nach links, rechts neigt oder dazu neigt, nach vorne zu fallen.
bei amazon.de

Brusttasche mit RFID Schutz

DIEBSTAHLSICHER: Unauffällig und versteckt unter der Kleidung bietet unser flacher Reisegeldbeutel Sicherheit vor Taschendiebe.
bei amazon.de

Auch interessant

Empfohlene Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Bildnachweis: shutterstock.com