Sneaker und Schick – kein Widerspruch

erstellt am: 18.04.2019 | von: Bruno Hentschel | Kategorie(n): Mode, Tipps

alässige Sneakers

Sneaker und Schick – kein Widerspruch

Von: Claudia Wendland

Mittlerweile sind Sneaker sicher auch für euch weit mehr als nur Turnschuhe. Sie laufen Ballerinas, Highheels & Co. längst im beruflichen Umfeld und bei feierlichen Anlässen den Rang ab. Ein paar Grundregeln sollen euch helfen, die passenden Sneaker fürs Business und für euer tollstes Abend-Outfit zu finden.

Klassisch, schlicht, ordentlich

Business SneakerEigentlich werden Sneaker heute zu allem getragen: Selbst manche Bräute setzen mittlerweile auf flippige Varianten unter ihrem Traum in Weiß. Bei Business-Sneakern sieht die Sache anders aus. Da darf es nicht ganz so ausgefallen sein. Merkt euch einfach als die wichtigsten Gebote eurer Wahl die vier S: schlicht, schick, stimmig, sauber.
Schlicht bedeutet: Für einen klassischen Büro-Look sind Muster, Applikationen, Stickereien tabu. Mit unifarbenen Paaren seid ihr auf der sicheren Seite. In Weiß, Beige, Blau oder Schwarz sind sie schick und passen genauso zu einem Tag im Büro wie zu einem Meeting mit Kunden.
Stimmig heißt einfach: Achtet auf ein Gleichgewicht im Zusammenspiel mit den Farben und Formen der restlichen Kleidung. Bei Hosenanzügen beziehungsweise Hosen setzt ihr zum Sneaker am besten auf eine 7/8-Länge. Wobei Krempeln gerade total in ist. Auf jeden Fall sollten die Hosenbeine schmal sein. Bei einem Hosenrock hingegen sollten die Beine dann auch wirklich weit angelegt sein. Optimal ist auch hier, wenn eure Knöchel zu sehen sind. Dass unsere Schuhe sowohl fürs Büro als auch für die Abendgarderobe sauber sein sollten, versteht sich von selbst.

Farben geschickt kombinieren

Sneaker in verschiedenen Farben Eher abhängig vom Beruf ist die Farbwahl: In einem konservativeren Umfeld sind weiße Sneaker nicht unbedingt der Favorit. Rock oder Hose sollten mit dem Schuh dann eher Ton in Ton harmonieren. Wenn sie nur eine leichte Nuance neben der Farbe des jeweils anderen liegen, geht das noch. Dann wäre es perfekt, wenn sich die Farbe noch einmal in eurer restlichen Kleidung wiederfände. Beispiel: Der Schuh ist Braun, die Hose eher beige. Dann schaut doch, ob das Top oder ein leichter Sommerschal passend zum Schuh zu ergattern ist. Der gleiche Tipp gilt auch, wenn stärkere Kontraste zum beruflichen Umfeld und eurem Stil passen. Das heißt zum Beispiel: Ist der Schuh weiß, dann lasst ihn nicht allein. Und wenn es nur ein weißer Akzent bei Ohrringen, Armband, einer dezenten Kette oder Brosche oder zum Beispiel einem Einstecktuch in der Kostümjacke ist. Dieses Kombinationsspiel könnt ihr dann auch auf die Designer-Sneaker anwenden. Denn diese Modelle, die derzeit auf dicke Sohlen setzen, haben oft schon einen Farbkontrast in sich – beispielsweise mit weißer Sohle zu dunklem Obermaterial.

Edel: Mal ganz simpel, mal mit Glamour-Effekt

Sneaker mit Glamour-EffektChanel hat seine Models schon mit Sneakern zu Abendkleidern auf den Laufsteg geschickt. Damit hat die Kombination eleganter Garderobe mit sportlichen Schuhen sozusagen den endgültigen modischen Ritterschlag erhalten. Wenn ihr Lust auf diesen Mix habt, gilt: Am einfachsten ist auch hier die klare Farbwahl Ton in Ton mit der Kleidung. Allerdings könnt ihr S wie schlicht für diesen Zweck eigentlich streichen. Mit etwas außergewöhnlicheren Designs, Kontrasten oder Accessoires für die Schuhe schafft ihr wirkliche Hingucker.
Einen solchen Effekt für alle Gelegenheiten vom Candle-Light-Dinner im teuren Restaurant über die schicke Party bis zum besonderen Konzertabend erreicht ihr dabei zum Beispiel mit einem Paar mit gold- oder silberfarbenem Obermaterial.
Solche Exemplare gibt es in sehr unterschiedlichen Versionen mit mal mehr, mal weniger Metallic-Faktor beispielsweise von Högl , Adidas oder – dafür muss man nicht Braut sein – Fiorucci .
Selbstverständlich ist das reine Geschmacksache. Wenn ihr lieber auf der sicheren Seite sein wollt und euch für die klassische Farben und Designs entscheidet, gibt es durchaus noch andere Möglichkeiten für Akzente. Edle Varianten sind beispielsweise mit Strasssteinen, Glitzerdeko oder silber- oder goldfarbenen Nieten aufgepeppt.

Sneaker einfach aufpeppen

Sneaker mit SeidenbändernIhr könnt auch ganz leicht aus euren schlichteren Business-Sneakern für einen besonderen Anlass Bling-Bling-Exemplare machen. Indem ihr zum Beispiel Seidenbänder statt Schnürsenkel durchzieht. Oder ihr fädelt Strass- oder andere Perlen mit großem Loch auf eure Schürsenkel. Alternativ könnt ihr auch Anstecker mit Glamourfaktor durch die Schnürlöcher stecken. Oder einen einzelnen schönen Kettenanhänger zum Beispiel mit Karabiner einhaken.
Link Beispiel Kettenanhänger:

 

Dockers

by Gerli Damen 42bm217-610592 Sneaker
bei amazon.de

Puma Damen

Vikky Platform Ribbon P Sneaker
bei amazon.de

Bugatti

Damen 431407056469 Sneaker bei amazon

Dockers

by Gerli Damen 42bm217-680260 Sneakerbei amazon

Bugatti

Damen 422407066469 Sneaker bei amazon

ESPRIT

Damen Lizette Lace Up Sneakers
bei amazon.de
Bugatti

Damen 422407326469 Hohe Sneakerbei amazon

TOM TAILOR

für Frauen Schuhe Sneaker mit Metallic-Details und Reißverschluss bei amazon

Angkorly

Damen Schuhe Sneaker - Spitze - Glitz Flache Ferse 2 cm
bei amazon.de

Superga

Unisex-Erwachsene 2750-macramew Sneakers
bei amazon.de

Mode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Bildnachweis: shutterstock.com