Vogelfutter selber machen

erstellt am: 05.09.2019 | von: Iris | Kategorie(n): Freizeit, Hervorgehoben, Tiere


Vogelfutter selber machen

Beitrag von Annette Stassen

Das geht auch in der Stadt: Mit selbst gemachtem Vogelfutter lockt ihr das ganze Jahr über munteren Besuch auf Terrasse oder Balkon. Hungrigen Amseln, Meisen oder Spatzen, Finken oder Rotkehlchen könnt ihr so auch über den Winter helfen – wer kommt, bestimmt die Auswahl der Zutaten.

Sollen wir oder sollen wir nicht?

Immer mal wieder steht das Füttern von Wildvögeln in der Kritik. Manche Gegner stellen sogar den Nutzen einer Zufütterung im Winter in Frage und lehnen eine Ganzjahresfütterung kategorisch ab. Tatsache ist aber, dass immer mehr heimische Vogelarten bedroht sind; ihnen reicht schon im Sommer das Nahrungsangebot in manchen Gegenden einfach nicht mehr aus. Die retten selbst gemachte Meisenknödel und Obstspießchen nicht alle – aber mit so einer zusätzlichen Energielieferung könnt ihr einigen eurer flatterigen Nachbarn wenigstens über die kalte Jahreszeit helfen.

Wann geht’s los?

Damit eure künftigen Gäste sich Futterstellen schon früh und ohne Not ganz nebenbei merken können, raten Ornithologen, dort, wo wenig natürliche Nahrung zur Verfügung steht, schon im September mit der Fütterung zu beginnen. Kommt es im Herbst zu einem plötzlichen Kälteeinbruch, wissen so auch die Stadtvögel sofort, wo euer Tisch für sie gedeckt ist. Bis in die Brutzeit hinein, also bis April oder Mai, sollte er das dann auch bleiben. Stellt ihr das Futter selbst zusammen, ist es in guter Qualität viel günstiger als fertig gekauftes; außerdem könnt ihr durch den Verzicht auf kleinteilige Plastikverpackungen und Kunststoffnetze der Umwelt zusätzlich etwas Gutes tun.

Körner oder Mümmelkost?

Die Spaghetti unter den Vogelspeisen sind Sonnenblumenkerne und Haferflocken – ruck, zuck angerichtet, schmecken sie fast allen. In kleinen Futtersilos oder Nusspendern sind sie wie anderes Trockenfutter gut vor Verunreinigungen geschützt. Körnerfresser wie Meisen, Gimpel, Finken und Sperlinge freuen sich außerdem über ölreiche Hanfsamen, Buchweizen und Erdnüsse. Amseln, Stare und Kleiber, aber auch Rotkehlchen und Zaunkönig sind Weichfutterfresser; in der Natur ernähren sie sich von Früchten, Insekten und Weichtieren. Tischt ihr ihnen zu Kleie oder Getreideflocken getrocknetes Obst oder Beeren auf, Rosinen und frische Apfel- oder Birnenstückchen, kommen sie so sicher an die Futterstelle wie Kinder mit der Wahl zwischen Rosenkohl und Brownies an die Kuchenplatte.

Besser einfach

Auch größere Früchte wie Äpfel oder Birnen könnt ihr im Ganzen anbieten; durchbohrt sie einfach mit einem dünnen Zweig und hängt sie auf oder legt sie an einer vor Katzen geschützten Stelle aus. Fertige Meisenknödel oder -ringe, die jede Menge Abfall hinterlassen, braucht ihr auch dann nicht mehr zu kaufen, wenn eure Vogelmahlzeiten etwas reichhaltiger werden sollen. Den Fett-Futter-Mix könnt ihr auf Vorrat leicht selbst zubereiten und in Kokosnussschalen, Tontöpfchen oder einem ausrangierten Becher „servieren“, zu Knödeln kneten oder mit Papierförmchen im Muffinblech fest werden lassen.

So geht’s: Fetter Vogel-Futtermix

Der energiereiche Mix für die lebensnotwendigen Fettreserven ist schnell zusammengerührt. 250 g Kokosfett (aus dem Kühlregal) oder Talg langsam schmelzen lassen; einen Esslöffel Pflanzenöl und 250 g einer Mischung aus Sonnenblumenkernen, Erdnussbruch, kernigen Haferflocken und Leinsamen gut unterrühren. Variieren könnt ihr mit Weizenkleie, getrockneten Früchten und Rosinen oder grob gehackten Haselnüssen. Wichtig: Alle Zutaten müssen ungewürzt sein. Etwas abkühlen lassen und in die gewünschte Form bringen oder in vorbereitete Behälter füllen. Wenn ihr die aufhängen wollt, bohrt zum Beispiel in Kokosnussschalen zuvor ein kleines Loch für einen Bindfaden.

Tipp: Noch mehr Tipps und eine Bastelanleitung für eine Futterglocke gibt es zum Beispiel beim NABU: https://niedersachsen.nabu.de/tiere-und-pflanzen/voegel/helfen/winterfuetterung/23630.html

 

Wandfutterschale Gußeisen

braun, 23.6x28.1x23.4 cm
bei amazon.de

Vogelhaus zum aufhängen

Maße ca. 38 x 38 cm
bei amazon.de

Vogelhäuschen-aus Holz

Der Futter- Dosierer kann durch die abnehmbare Dachspitze sehr leicht nachgefüllt werden
bei amazon.de

Vogelhaus zum Aufhängen

Vogel-Futterstation aus hochwertigem, EU-Kiefernholz (Hauptholzart, Massivholz) - für garantiert langlebige Freude bei Ihnen zu Hause im Garten.
bei amazon.de

Wild Vogelhausl

Der Futterplatz ist vor Regen und Schnee gut geschützt, und leicht zu Befüllen
bei amazon.de

Nistkasten Set 4 Kästen

Vogelfuttersäule 3er Set

Geeignet für Sperlinge, Rotkehlchen, Finken, Dompfaff und weitere Vogelarten
bei amazon.de

Welcher Vogel ist das?

Der Kosmos-Naturführer zur Bestimmung von über 440 Vögeln aus ganz Europa.
bei amazon.de

Auch interessant

Empfohlene Produkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Bildnachweis: Shutterstock.com