Entspannende Gesichtsmassage

erstellt am: 12.01.2018 | von: Sarah Schulte | Kategorie(n): Beauty & Pflege, Hervorgehoben, Ratgeber

Beauty & Pflege

Gesichtsmassage

Entspannende Gesichtsmassage

Von: Sarah Schulte

Wir lieben Massagen – und das nicht nur wegen der entspannenden Wirkung, die sie auf uns haben, sondern auch wegen der pflegenden und verjüngenden Effekte, die sie mit sich tragen. Nach einer Massage fühlen wir uns erfrischt und wie neu geboren, daher zeigen wir Euch heute, wie Ihr Euch mit einer angenehmen Gesichtsmassage selber zu Hause verwöhnen könnt.

Vorbereitung

Um Eure Haut auf die Massage vorzubereiten, sollte Euer Gesicht komplett gereinigt sein. Besonders eignet sich eine Massage daher abends vor dem Zubettgehen, nachdem eventuelles Makeup sowie der Schmutz des Tages entfernt wurden. Wascht Euer Gesicht mit warmem Wasser und einer pflegenden Waschlotion und trocknet es sanft mit einem weichen Handtuch ab. Wählt dann ein Massageöl – zum Beispiel pflegendes Kokosöl – oder Eure tägliche Gesichtscreme.

Schläfen & Stirn

GesichtsmassageVerteilt das Öl oder die Creme im ganzen Gesicht und wärmt Eure Hände auf, damit diese gut über Eure Haut gleiten können. Legt Eure Handflächen dann auf die Seiten Eures Gesichts und bewegt diese in geraden Bewegungen nach oben, um Eure Durchblutung anzuregen. Massiert anschließend Eure Stirn sowie Schläfen mit Euren Fingern und Daumen.

Augenbrauen & Augen

Massage AugenEure Augen tragen oft ganz besonders viel Stress mit sich herum. Um die Spannung zu lösen, legt Ihr Eure Zeigefinger an das innere Ende Eurer Brauen und formt langsam Kreise um Eure Augen herum. Auf den Brauen könnt Ihr ruhig etwas Druck ausüben, doch unter den Augen, wo die Haut dünner ist, solltet Ihr etwas sanfter sein.

Nase & Mund

Massage Nase und MundUm Spannung in den Nebenhöhlen zu lindern, legt Euren Daumen sowie Zeigefinger an das obere Ende Eurer Nase und drückt leicht darauf. Dies sollte angenehm sein und nicht wehtun. Lasst dann Eure Finger mehrmals sanft die Nase heruntergleiten. Den Mund entspannt Ihr mit kreisenden Bewegungen zwischen Lippen und Nasenflügeln.

Ohren & Kiefer

Massage von Ohren und KieferBei vielen Menschen befindet sich besonders viel Stress im Bereich des Kiefers und unterhalb der Ohren. Um die verspannten Muskeln dort zu lösen, massiert von den Ohren abwärts den Hals entlang und dann entlang des Kiefers wieder zurück zum Ohr. Wo Ihr Spannung fühlt, könnt Ihr ruhig etwas mehr Druck ausüben.

Diese schnelle und effektive Massage lässt sich ganz einfach in Eure tägliche Routine einbauen und wird Euch nicht nur entspannen, sondern Eure Haut gut durchblutet und strahlend lassen. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Bildnachweis: Ines Czuia