Sandalen für jeden Fuß

Sandalen Flip Flops

erstellt am: 26.03.2018 | von: Vera | Kategorie(n): Mode, Tipps

Tipps

Sandalen Flip Flops

Sandalen für jeden Fuß

Von: Vera Kleinken

So langsam aber sicher wird es endlich wieder wärmer. Das bedeutet nur eins: Packt die Sandalen aus! Welche Sandalen sich für welche Fußformen eignen, zeigen wir euch hier.

Schmale Füße

Sandalen für schmale FüßeWer schmale Füße hat, hat Glück. An euren Füßen sehen eigentlich alle Sandalen gut aus. Das einzige Problem ist: Oft rutscht ihr aus den Schuhen heraus. Dagegen helfen verstellbare Sandalen. Riemchensandalen, die ihr am besten auch an der Ferse verstellen könnt, sind optimal. Sandalen mit einer extra schmalen Passform eignen sich auch hervorragend, um nicht in der Sandale hin und herzurutschen.

Breite Füße

Spitz zulaufende Sandalen für breite FüßeBreite Füße können dagegen schon mal etwas klobig wirken. Wichtig ist, dass der Schuh breit genug ist, damit eure Füße nicht eingeengt werden. Spitz zusammenlaufende Sandalen sind perfekt, da der Fuß optisch in die Länge gezogen wird. Außerdem empfehlen wir flexibel einstellbare Sandalen - die geben den Füßen mehr Platz sich auszubreiten.

Lange Füße

Sandalen für lange FüßeFalls ihr lange Füße habt und euch deswegen in Sandalen nicht besonders wohlfühlt, dann haben wir hier ein paar Tipps für euch. Wichtig bei langen Füßen ist, keine spitz zulaufenden Sandalen zu tragen. Die verlängern die Füße nur noch mehr. Riemchen hingegen lassen die Füße zierlicher wirken und auch ein Band am Knöchel sieht optisch gut aus. 

Plattfüße

Sandalen für PlattfüßePlattfüße können im schlimmsten Fall gesundheitliche Probleme mit sich bringen. Extrem wichtig ist es also, Schuhe mit einem guten Fußbett zu tragen. Da bieten sich natürlich die Klassiker von Birkenstock an, die übrigens allen Fußformen gut tun. Das orthopädisch angepasste Fußbett unterstützt den Fuß optimal. Außerdem ist aus vielen verschiedenen Designs zu wählen, egal ob ihr lässige, praktische oder elegante Sandalen sucht. 

Breite Fesseln

Sandalen für breite FesselnWenn die Fesseln, der Übergang von der Wade zum Knöchel, breit sind, dann empfiehlt es sich, keine Sandalen mit Knöchelriemchen zu wählen. Diese können leicht ins Fleisch eindrücken, was nicht nur unschön aussieht, sondern auch schmerzhaft sein kann. Ein kleiner Absatz sieht bei breiteren Fesseln super aus, da sie die Wade verlängern. 

Tipp: Wenn ihr schnell Blasen an den Füßen bekommt, dann probiert mal die Produkte von Compeed aus - der Blasenstift hilft gegen Reibung und Pflaster können auf die empfindlichen Stellen geklebt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Bildnachweis: iStock.com/eternalcreative | iStock.com/JannHuizenga | iStock.com/Neyya | iStock.com/NataliaBulatova | iStock.com/Cineberg | iStock.com/dnberty