Warum Lachen so gesund für euch ist

erstellt am: 06.09.2018 | von: Fabienne Glatow | Kategorie(n): Gesundheit, Ratgeber

Gesundheit


Warum Lachen so gesund für euch ist

Von: Fabienne Glatow

"Jetzt lach doch mal wieder!" - im hektischen Alltag vergessen wir schnell mal wieder herzlich zu lachen. Dabei hat Lachen so viele positive Auswirkungen auf Körper und Seele, dass man es ruhig öfter machen sollte.

Training für den Körper

Wusstet ihr eigentlich, wie viele Muskeln beim Lachen in Anspruch genommen werden? Über 80 Stück sind daran beteiligt, davon allein schon 17 im Gesicht. Diese werden beim Lachen stetig angeregt und straffen somit auch die Haut. Und wenn ihr nur 10 Minuten lacht verbrennt ihr dabei ca. 50 Kalorien. Damit ist Lachen fast wie ein Ganzkörpertraining! Die Körperzellen werden mit mehr Sauerstoff versorgt und eine Reihe von Vorgängen werden im Körper somit gestartet: die Bronchien werden mal wieder ordentlich durchlüftet, verschiedene Verbrennungsvorgänge werden angeregt, eure Muskeln entspannen sich und auch das Herz- und Kreislaufsystem kommt in Schwung. Ein zwanzig- bis dreißig-minütiges Lachen kann sogar den Blutdruck bei Erwachsenen senken.

Beruhigt & macht glücklich

 Bestimmt kennt ihr die positiven Auswirkungen von Endorphinen. Die im Gehirn produzierten Botenstoffe werden beim Lachen ausgeschüttet und können Schmerzen lindern, sowie Entzündungen hemmen. Ihr kennt das Gefühl vielleicht, wenn es einem auf einmal nach dem Lachen schlagartig besser geht. Es hat sich außerdem als äußerst effektiv erwiesen, wenn man in Stresssituationen anfängt zu lachen. So verlangsamen wir den Ausstoß der Stresshormone Adrenalin und Cortisol, die sich negativ auf unser Wohlbefinden auswirken. Natürlich ist es je nach Situation nicht ganz leicht direkt los zu lachen, aber denkt vielleicht einfach an eine komische Situation, die euch immer ein Lächeln auf die Lippen zaubern kann. Denn lediglich eine Minute lachen soll den Körper so revitalisieren, wie ein 45-minütiges Entspannungstraining. Dafür ist der Botenstoff Serotonin verantwortlich, der auch als Glückshormon bezeichnet wird und auch bei verschiedenen Speisen ausgeschüttet wird.

Alles ganz natürlich

„Ein Lächeln ist das schönste Make-up, dass eine Frau tragen kann“ - und gleichzeitig noch das Natürlichste. Denn nichts lässt eine Frau so strahlen, wie ein breites, ungezwungenes Lachen. Denn die Fähigkeit zu lachen ist angeboren und damit ein komplett natürlicher Reflex, den man - gerade in manchmal unangenehmen Situationen - einfach nicht unterdrücken kann. Die Häufigkeit des Lachens schwindet aber leider mit zunehmendem Alter. Während Kinder durchschnittlich 400-Mal pro Tag Lächeln schaffen es Erwachsene gerade mal auf schlappe 15-Mal. Also versucht euch ruhig öfter an einem beherzten Lachen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Bildnachweis: iStock.com/MStudioImages | iStock.com/WillSelarep | iStock.com/PeopleImages | iStock.com/lolostock