Manchester – Hauptstadt des Nordens

Manchester Skyline

erstellt am: 03.09.2018 | von: Vera | Kategorie(n): Freizeit, Reisen

Reisen

Manchester Skyline

Manchester – Hauptstadt des Nordens

Von: Vera Kleinken

Manchester ist die lebenswerteste Stadt Englands, laut der Studie "Global Livability Index" des The Economists, die jedes Jahr ein Ranking erstellt. Wir haben uns gefragt weshalb, und haben ein wenig nachgeforscht. Wir kommen zu dem Ergebnis: Manchester verdient die Ehre!

Das historische Zentrum

Bibliothek ManchesterManchester ist ein wohltuender Mix aus alten Fabriken seiner industriellen Vergangenheit, edwardischer und viktorianischer Architektur und modernen Hochhäusern. Das Stadtbild kann sich sehen lassen! Wem es nach Pubs, Musik und quirligen Cafés lüstet, der sollte das Northern Quarter aufsuchen. Dort könnt ihr auch hervorragend in individuellen Läden shoppen. Auch solltet ihr durch das historische Zentrum streifen. Die alte Kathedrale ist ein Besuch wert und ebenso das imposante Rathaus. Besonders toll ist die John Rylands Bibliothek (abgebildet). Sie sieht aus wie eine Kathedrale und beherbergt mehrere Schätze, wie die wahrscheinlich ältesten Seiten des alten Testaments, das "St John Fragment". Auch ein Spaziergang entlang des Hafens und dem Fluss Irwell sollte auf eurem Sightseeingprogramm stehen.

Spannende Museenwelt

Kunstmuseum ManchesterDie Museenwelt in Manchester ist unglaublich. Egal ob Geschichte, Kunst, Fußball oder Literatur - hier findet jeder das passende Nachmittagsprogramm. Im Rochdale Pioneers Museum erfahrt ihr, wie die Menschen früher einkaufen gegangen sind. In dem Gebäude entstand nämlich der erste Shop, in dem man verschiedene Lebensmitteln zu fairen Preisen kaufen konnte - im Jahre 1844.

Im People's History Museum dreht sich alles um, wie der Name schon sagt, die Geschichte der Menschen. Und zwar der Menschen, die für Demokratie und Gerechtigkeit kämpften. Ihr begebt euch auf eine Reise durch die Zeit, in der ihr Revolutionäre, Arbeiter und Bürger kennen lernt sowie ihre Methoden, Rückschläge und Erfolge. Diesem Thema schließt sich auch das Pankhurst Centre an, welches die Geschichte der Familie Pankhurst, der Suffragetten und ihrem Kampf um das Wahlrecht der Frauen aufarbeitet.

Das Imperial War Museum North gibt einen spannenden und erschütternden Einblick in das alltägliche Leben alltäglicher Menschen in Zeiten des Krieges. Es arbeitet die Zeit vom ersten Weltkrieg bis heute auf.

Im Elizabeth Gaskell's House lebte die Schriftstellerin 15 Jahre lang und schrieb einige ihre berühmtesten Romane. In dem kleinen Museum könnt ihr mehr über das Leben Gaskells sowie ihrer Töchter und Diener erfahren.

Fußballfans sollten das National Football Museum aufsuchen oder eine Stadium-Tour des Manchester City oder Manchester United Clubs machen.

Kunstliebhaber sind gut in der tollen Manchester Art Gallery (abgebildet) aufgehoben, das eine riesige Sammlung an Werken des frühen 20. Jahrhunderts darstellt.

Essen & Trinken

Vegetarian Society ManchsterIn Manchester lässt es sich hervorragend schlemmen - zum Beispiel im Michelin-gekrönten Restaurant Adam Reid at the French. Aber es gibt natürlich auch günstigere Alternativen sowie tolle Pubs, in denen ihr lecker essen könnt. Manchester hat aber eine besondere Stellung in der Essensszene - hier wurde nämlich der vegetarische Lebensstil erfunden. Ein Pfarrer empfahl im frühen 19. Jahrhundert aus gesundheitlichen Gründen kein Fleisch mehr zu essen und so entwickelte sich eine regelrechte Bewegung. So wurde dann auch die Vegetarian Society gegründet, die heute noch besteht und wo ihr tolle Kochkurse machen könnt. So gibt es also auch für Vegetarier und Veganer eine riesige Auswahl an Restaurants in Manchester, zum Beispiel das Allotment Restaurant, in dem ihr ein besonderes veganes Menü serviert bekommt - auch bei nicht-Veganern beliebt.

England ohne Bier geht natürlich auch nicht und so solltet ihr die Robinsons Brewery Tour mitnehmen. Die Brauerei besteht seit 1838 und hat schon viele Preise gewonnen. Bei der Tour erfahrt ihr alles, was ihr über die Technik des Bierbrauens wissen müsst und wie Robinsons seine Zutaten auswählt. Das Bier probieren könnt ihr natürlich auch.

Bootsfahrt über den Irwell

Bootsfahrt ManchsterEine Bootsfahrt in einer fremden Stadt ist immer eine gute Idee. Mit der City Centre Cruises Tour fahrt ihr den Fluss Irwell hinauf und seht Manchester von einer anderen Seite. Ihr könnt den Cruise auch mit einem Afternoon Tea, Mittag- oder Abendessen verbinden. So lässt es sich doch leben!

Wenn ihr lieber zu Fuß unterwegs sein möchtet, aber trotzdem eine informative Tour mitmachen wollt, dann empfehlen wir euch eine Discover Manchester Walking Tour. Sie startet täglich um 11 Uhr vor der Stadtbibliothek, kostet 10 Pfund und dauert 1,5 Stunden.

Tolle Ausflüge

Peak District NationalparkManchester ist sehr gut gelegen, also könnt ihr auch wunderbare Tagesausflüge machen. So zum Beispiel zum Peak District Nationalpark, wo ihr in den sanften Hügeln wandern gehen könnt. Oder aber ihr besucht die Beatles-Stadt Liverpool, mit seinem riesigen Hafen. Oder ihr fahrt nach Chester, das historische, hübsche Städtchen, das von den Römern gegründet wurde.

Wart ihr schon mal in Manchester oder im Norden von England?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Bildnachweis: iStock.com/Andrea Carroll | iStock.com/tupungato | iStock.com/monkeybusinessimages | iStock.com/GMVozd | iStock.com/oversnap | iStock.com/ChrisHepburn