Diese Trends sind zurückgekommen!

erstellt am: 16.08.2018 | von: Fabienne Glatow | Kategorie(n): Fundstücke, Hervorgehoben, Unterhaltung

Fundstücke


Diese Trends sind zurückgekommen!

Von: Fabienne Glatow

Es gibt Sachen, die lassen uns einfach nicht los. Und andere kommen nach einer Zeit dann einfach wieder zurück. Die folgenden Trends leben zur Zeit nochmal neu auf und schaffen sich einen erneuten Weg in unser Leben.

Briefe schreiben

Briefe schreibt heutzutage leider kaum noch jemand in den Zeiten von E-Mails. Dabei ist dieser Trend richtig retro und perfekt für verschiedene Anlässe geeignet. Es kann sich kreativ ausgelebt werden: Wählt ein schönes Papier und den besten Füller, den ihr finden könnt und schon könnt ihr loslegen. Wer besonders schön schreiben möchte, der kann auch mal Kaligraphie austesten. Als Dank werdet ihr eine ganz besondere Art der Wertschätzung erfahren.

Wichtig ist nur, dass Briefe in Ruhe geschrieben werden, damit ihr euch die Gefühle von der Seele schreiben könnt. Schreibt sie an jemand anderen oder auch an euch selbst und lest sie dann in 10 Jahren, beispielsweise mit den Sachen, die ihr euch vorgenommen habt. Da kommen bestimmt interessante Sachen bei rum, die schon längst vergessen wurden.

Schallplatten

Auch noch 130 Jahre nachdem die ersten Schallplatten auf den Markt kamen gibt es immer noch eine steigende Nachfrage. Denn obwohl die Platten im Zeitalter von Mp3 und CDs als eher unnötig angesehen werden, so verbindet man doch einige Erinnerungen mit ihnen. Jeder wird sich an den ersten Song auf der LP erinnern, der auf der Hochzeit oder einem Geburtstag gespielt wurde. Oder allein die verbundene Freude mit dem Vorbereiten, wenn eine Platte aufgelegt wird. Der ganze Prozess löst ein nostalgisches Gefühl aus, welches viele auch heute nicht missen wollen. Mittlerweile gibt es ganze Schallplatten Cafés und Läden, wo sich Liebhaber der Musik zum Austausch treffen können.

Samtstoff

Samt ist nicht mehr nur der Vorhang im Theater, sondern ein angesagter Stoff in der Modewelt. Egal ob als Sneakers, Kleider oder Oberteile - sogar als Bademode gibt es den flauschigen Klassiker im Handel. Der feste Stoff hält gerade im Winter besonders warm und strahlt eine gewisse Eleganz aus, mit der ihr der Hingucker auf jedem Anlass seid. Zu den beliebtesten Farben zählen übrigens dunkelrot und olivgrün.

Märkte

Was gibt es schöneres, als bei sonnigem Wetter mit Freunden über einen nahe gelegenen Markt zu bummeln? Die Stimmung und Atmosphäre aufsaugen und das bunte Treiben genießen zu können. Und manch einer findet dabei sogar noch den ein oder anderen kleinen Schatz. Flohmärkte sind für für jeden - egal ob alt oder jung - der ideale Ort zum stöbern und um neuwertige oder alte Sachen zu finden. Zu verhandelbaren Preisen sind gerade Vintage-Objekte voll im Trend und stellen den Online-Markt richtig in den Schatten.

Analoge Fotografie

Die Digitalisierung hat viele Vorgängermodelle der Fotografie vergessen lassen. Dabei ist es doch gerade der Reiz auf die entwickelten Fotos zu warten, um zu schauen, wie die Erinnerungen geworden sind. Allerdings ist das Ganze mit einem gewissen Können verbunden, denn gerade am Anfang solltet ihr auf viele Enttäuschungen gefasst sein - viele Bilder werden nichts geworden sein. Doch Übung macht den Meister und probiert euch ruhig an verschiedenen Varianten der Bilder, zum Beispiel Schwarz-Weiß. Ein weiterer Vorteil: Akku- und Festplattenprobleme werden mit einer analogen Kamera nicht mehr so schnell auftreten, wie mit einer Digitalkamera.

Einmachgläser

Die altbekannten Einmachgläser sind beliebter denn je. Überall findet ihr sie zu kaufen und das in verschiedenen Größen und Designs. Und sie werden längst nicht mehr nur für die eingekochte Marmelade von Oma verwendet. Das sogenannte Retrogeschirr bietet einen optimalen Behälter für Smoothies oder Detoxwasser. Außerdem ist es super praktisch bei den warmen Temperaturen, weil es sicher verschlossen vor Insekten ist. Die Gläser lassen sich nach Belieben verzieren und mit stylischen Strohhalmen ausstatten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


*

Bildnachweis: iStock.com/MarioGuti | iStock.com/Eerik | iStock.com/Chalffy | iStock.com/ChamilleWhite | iStock.com/nerudol